No Border! No Nation! – Demo gegen den Frauenabschiebeknast in Neuss

Jedes Jahr werden tausende Menschen aus der Bundesrepublik Deutschland und der gesamten Europäischen Union abgeschoben. Für die meisten Betroffenen bedeutet das, die Rückkehr in ein Land, in dem sie aufgrund ihrer Meinung, ihrer sexuellen Orientierung oder dem vermeintlich falschen Geschlecht diskriminiert und/oder verfolgt werden. Eine Abschiebung kommt somit einem Todesurteil gleich, nicht wenige sterben schon während dem Vorgang der Abschiebung. Sei es durch Selbsttötung – aus Angst abgeschoben zu werden – oder durch die brutale und rücksichtslose Behandlung der Vollzugbeamten während der so genannten „Rückführung“.

Auf der Suche nach einem Leben in körperlicher Unversehrtheit – ohne Verfolgung oder permanentem Hunger ausgesetzt zu sein – treibt es viele Menschen in die EU. Dort wartet meist alles andere als das ersehnte schöne Leben. Bleiben darf nur, wer als menschliches Material – in Form von Arbeitskraft – der dortigen Gesellschaft dienen kann. Alle anderen müssen wieder gehen oder sind gezwungen, in die Illegalität abzutauchen.
Wer das „Glück“ hat seine Arbeitskraft verkaufen zu dürfen, macht dies unter mehr als schlechten Arbeitsbedingungen und zu einem Lohn, der noch nicht einmal annähernd zur Lebenserhaltung ausreicht.
Frauen sind in besonderer Schwere hiervon betroffen, verbleibt ihnen doch überwiegend nur die Möglichkeit für sehr wenig Geld als Haushälterin o.ä. oder aber, häufig unter Zwang, in der Sex-Industrie zu arbeiten.

Unser Protest richtet sich gegen Abschiebung als legitimiertes Mittel Menschen in nützliche und weniger nützliche zu unterteilen und bei Bedarf auszusortieren.

Der bundesweit einzige – außschließlich für Frauen bestimmte – Abschiebeknast in Neuss ist eine Instanz dieser Praxis.

Diesen Verhältnissen widersprechen wir!

Wir sind gegen Abschiebung!
Wir sind dagegen, dass Menschen weiterhin ausgebeutet werden!
Wir sind dagegen, dass ein Stempel auf einem Blatt Papier darüber entscheidet, an welchem Fleckchen Erde sich ein Mensch aufhalten darf!
Wir sind gegen eine Gesellschaft die auf Leistungsprinzipien und wirtschaftlichen Interessen aufgebaut ist!

Grenzen auf für ALLE!

Kommt zur Demonstration gegen den Frauenabschiebeknast in Neuss am 04.12.2010!

Aktionsbündnis für globale Bewegungsfreiheit

Mehr Infos: Antifa Neuss

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.