Auf der Suche nach dem Heil – Grenzgänge zwischen Esoterik und Faschismus

Was ist eigentlich unter Esoterik zu verstehen? Pendelschwingende und in sich gewandte Hippiekinder auf der ständigen und vergeblichen Suche nach ihren Wurzeln, nach kosmischen Energien und dem Sinn ihres Seins? In dem Vortrag sollen Begriffe wie Esoterik und New Age definiert, auf die Geschichte und Inhalte der Esoterik-Bewegung und deren antidemokratischen, antiaufklärerischen und antiemanzipatorischen Tendenzen eingegangen und die Bedeutung von Esoterik für die faschistische Bewegung eingeschätzt werden.

INPUT – antifaschistischer Themenabend findet jeden letzten Mittwoch im Monat um 19.30 Uhr im Zentrum Hinterhof, Corneliusstr. 108 in Düsseldorf statt. Veranstalter: Antifa-Arbeitskreis an der FH Düsseldorf und AG INPUT, in Kooperation mit dem Antirassistischen Bildungsforum Rheinland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.