Verfassungsschutz auflösen! Rassismus bekämpfen!

Info- & Diskussionsveranstaltung

Die NaziterroristInnen des Nationalsozialistischen Untergrunds (NSU) ermordeten sieben Jahre lang unter den Augen der Sicherheitsbehörden zehn Menschen und konnten mindestens zwei Sprengstoffanschläge verüben. Jahrelang leugnete die Polizei die rassistischen Hintergründe der Morde und machte die Opfer zu Tätern, indem sie in Richtung organisierter “Ausländer-Kriminalität” ermittelte. Eine Angehörige eines Opfers musste neunmal als Verdächtige bei der Polizei erscheinen, andere wurden monatelang von verdeckten ErmittlerInnen ausgespäht.

Verschiedene Ebenen in den Verfassungsschutzämtern hatten nicht nur von den Taten des rechts-terroristischen Trios Kenntnis, sondern unterstützten das Umfeld des NSU zudem mit bezahlten V-Männern und -Frauen, von denen eine/r die NaziterroristInnen mit Sprengstoff belieferte. Das Bündnis “Verfassungsschutz auflösen!” ruft zu einer Demonstration zur Bundeszentrale des Verfassungsschutzes auf. Auf einer Infoveranstaltung wollen wir Euch über den letzten Stand der Dinge zum Thema NSU, der Verstrickung der Geheimdienste darin informieren sowie den gesellschaftlichen Rassismus in den Blickpunkt rücken.

VERANSTALTUNG:
6.11.2012, 20:00, DÜSSELDORF
Linkes Zentrum “Hinterhof”, Corneliusstr. 108
DEMO: 10.11.2012, 14:00, KÖLN-CHORWEILER
Abfahrt: 12:20, HBF Düsseldorf, Ufa-Kino

Antifaschistische Linke Düsseldorf

antifa-duesseldorf.de | vs-aufloesen.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.