Das „Aktionsbüro Mittelrhein“ (ABM)

Ein Überblick über die Aktivitäten des ABM, den Umgang der Behörden und das laufende Gerichtsverfahren

INPUT – antifaschistischer Themenabend

Das “Aktionsbüro Mittelrhein” (ABM)
Ein Überblick über die Aktivitäten des ABM, den Umgang der Behörden und das laufende Gerichtsverfahren

Beginn ist 19.30 Uhr

Referent: Andreas Stein (Antifaschistisches Infobüro Rhein-Main)

In Koblenz wird derzeit einer der seit Jahren größten Prozesse gegen Neonazis verhandelt. Unter den Angeklagten sind nicht nur Neonazis aus der Region, sondern auch aus Köln und Düsseldorf. Während sich der einstige “Hitler von Köln”, Axel Reitz, als Aussteiger inszeniert, wird dem Düsseldorfer Sven Skoda von der Szene die Rolle des “nationalen Märtyrers” zugeschrieben, der schon über ein Jahr “im Kerker” schmort. Erst kürzlich wurde Skoda trotz oder gerade wegen seiner Inhaftierung als Spitzenkandidat der Worch-Partei “Die Rechte” für die Europawahlen aufgestellt.
Im Koblenzer ABM-Prozess sind 26 Neonazis angeklagt, ein Teil des harten Kerns sitzt seit März 2012 ohne Unterbrechung in U-Haft. Ein Ende des Prozesses, der im August 2012 begann, ist nicht in Sicht.
In der Veranstaltung wird der Frage nachgegangen, was passiert, wenn langjährige und erfahrene Neonazis aus Großstädten wie Düsseldorf und Köln auf eine Hinterlandkameradschaft wie das “Aktionsbüro Mittelrhein” treffen. Dabei wird insbesondere die Rolle von Sven Skoda beleuchtet.

INPUT – antifaschistischer Themenabend in Düsseldorf existiert seit 2002 und findet aktuell jeden letzten Montag im Monat statt, zumeist im Zentrum Hinterhof, hin und wieder aber auch im Kulturzentrum zakk und im Buchladen BiBaBuZe. Unregelmäßig werden zusätzliche INPUT-Spezial-Veranstaltungen angeboten.

Veranstalter: Antifa-Arbeitskreis an der FH Düsseldorf und AG INPUT, in Kooperation mit dem Antirassistischen Bildungsforum Rheinland (ABR) sowie wechselnden weiteren KooperationspartnerInnen.

Kontakt (auch für Ideen für Veranstaltungsthemen): antifa-ak@gmx.de und bildungsforum@gmx.de

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.