Update: Naziaufmarsch und Gegenaktivitäten in Wuppertal-Barmen (Stand:19.09.)

+++ Treffpunkt der Nazis bekannt +++ Gegenaktiviäten fokussieren sich auf Barmen +++ Anreise über Düsseldorf +++21september2013

Am vergangenen Montag hat die Polizeipräsidentin Birgitta Radermacher in einer Pressemitteilung verkündet, dass die Nazis „nicht wie angemeldet über die Gathe, sondern von Barmen bis Oberbarmen“ marschieren wollen. Die ursprüngliche Route durch Elberfeld wurde untersagt.
Der vermutliche Auftakt der Nazis wird somit der Bahnhof „Wuppertal-Barmen“ sein. Von dort aus geht es Richtung Wuppertal-Oberbarmen, wahrscheinlich zum S-Bahnhof „Wuppertal-Oberbarmen“. Derzeit mobilisieren die Nazis offiziell auf 12:00 Uhr zum Barmer S-Bahnhof.
In einer zusätzlichen Pressemitteilung spricht die Behörde von „Absperrungen und Umleitungen mit Beeinträchtigungen des Fahrzeug- und Fußgängerverkehrs […]insbesondere im Bereich der B7[…]“, was ein Hinweis auf die Route der Nazis sein könnte. Die Bündniskundgebung wurde bereits auf den Alten Markt in Barmen verlegt und beginnt um 10:00 Uhr.

Für die gemeinsame Anreise zu den Gegenaktivitäten aus Düsseldorf bleibt der Treffpunkt um 10:30 Uhr am UFA-Palast (nähe Hbf) bestehen.

Stellt euch auf einen langen Tag ein und seid flexibel! Zusammen machen wir den Aufmarschverusch der Möchtegern-Partei „Die Rechte“ zum Desaster!

Stets aktuelle Information und Kartenmaterial bekommt ihr hier:

Wuppertal dichtmachen
Twitter
Stadtpläne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.