Und tschüss: 24 Festnahmen bei Razzia gegen das neonazistische „Aktionsbüro Mittelrhein“

Am gestrigen Dienstag, dem 31.3., wurde eine Großrazzia gegen 30 Personen der Neonazi-Szene im Rheinland durchgeführt. Vorgeworfen wird ihnen Bildung oder Unterstützung der kriminellen Vereinigung „Aktionsbüro Mittelrhein“, Landfriedensbruch und Körperverletzung.  Das Aktionsbüro soll schwerpunktmäßig „Anti-Antifa“-Arbeit gemacht haben, d.h. das Ausspähen und notfalls gewaltsame Einschüchtern des politischen Gegners vorgenommen haben. Aus Düsseldorf ist der Kopf der […]