Männlichkeitskonstruktionen und Whiteness in Hardcore/Punk und Emo

Im Rahmen unserer Veranstaltungs-Reihe “the kids are not allright” haben wir uns mit (jugend-)kulturellen Phänomenen und der Schnittmenge von Kultur und Politik auseinandergesetzt. Dabei ging es uns immer auch um die Frage der Relevanz von Symboliken und Codes in der kulturellen Sphäre und ihre politische Deutung. So haben wir uns etwa mit Sexismus im Ragga […]

Noise and Resistance – Voices of the DIY underground

Cafe Bunte Bilder zeigt in Kooperation mit der Antifaschistischen Linken Düsseldorf (ALD) und Drushba Antifa (Düsseldorf): Noise and Resistance – Voices of the DIY underground “Es geht auch anders. Kommerz, Kapital und Konsum sind keine unumstößliche Notwendigkeit unserer Gegenwart. Dass man mit dieser Meinung nicht allein sein muss, zeigen Francesca Araiza Andrade und Julia Ostertag […]

Subkulturelle Farbenlehre: Die Grauzone

Rechte Lebenswelten zwischen Punk, OI, Hip-Hop und Böhsen Onkelz Immerhin: „Gegen Nazis“ sind viele, die sich in Subkulturen oder in der Populärkultur bewegen – Frei.wild-Fans auf der Fußball-Fanmeile oder auch OI-AnhängerInnen, die die Politik sowieso ablehnen. Doch jenseits der White-Power-Rockmusik etablieren sich rechte Lebenswelten, für die die Kategorie „Nazis“ genauso wenig zutrifft wie das Label […]