Die »Bruderschaft Deutschland« in Düsseldorf

In den letzten Jahren nehmen in Düsseldorf die Aktivitäten unterschiedlicher extrem rechter bzw. neonazistischer Gruppierungen und Aktuer*innen deutlich zu. Nicht nur die ingesamt 21 Demonstrationen von „DÜGIDA“ oder mehrere Kundgebungen der „REPs“ oder „Die Rechte“ sondern auch die Demonstrationen der Kleinsgruppierung „Patrioten NRW“ führten so einer teilweise breiten antifaschistsichen Mobilisierung. Inbesondere die Angriffe auf Gegendemonstrant*innen […]

Kein Platz für rechte Schläger in Düsseldorf-Eller und überall!

Gemeinsam am 9. Februar 2019 auf die Straße gegen Rassismus und Neonazis!Die extreme Rechte in Düsseldorf ist aktiver geworden, organisiert sich neu und tritt zunehmend offen und auch gewalttätig auf. Seit Mitte 2018 versucht die sogenannte „Bruderschaft Deutschland“, sich über Düsseldorf-Garath hinaus auch in Eller breit zu machen. In unregelmäßigen Abständen laufen bis zu 40 […]

Stoppt den Rechten Aufmarsch!

Die politisch Verantwortlichen für den Messerwurf vom 17. November 2018 kündigen für den 2. Februar 2019 erneut eine Versammlung (Beginn 14 Uhr) auf dem Johannes-Rau-Platz in Düsseldorf an – mit anschließender Demonstration. Die „Patrioten NRW“ und zahlreiche weitere rechte Kleingruppen, die bereits die Demonstration am 17. November organisierten, bei der zwei Antifaschisten verletzt wurden und […]

Angeklagter Neonazi im Wehrhahnprozeß kommt frei

Die Strafkammer des Landgerichts hat heute den Haftbefehl gegen den Angeklagten Ralf S. trotz einer starken Indizienkette aufgehoben. Infos: * Wehrhahn-Prozess: Mobile Beratung weiterhin von Schuld des Angeklagten überzeugt * Zu den Hintergründen und Ursachen verweisen wir auf die Pressemittelung antifaschistischer Gruppen aus Düsseldorf vom 21.3.2018: „Polizeiliche Ermittlungsfehler könnten zur dauerhaften Nichtaufklärung des Wehrhahn-Anschlags führen“ […]

PM: Polizeiliche Ermittlungsfehler könnten zur dauerhaften Nichtaufklärung des Wehrhahn-Anschlags führen

Pressemitteilung antifaschistischer Gruppen aus Düsseldorf anlässlich der Fortführung des Wehrhahn-Anschlag-Prozesses vor dem Landgericht Düsseldorf 21. März 2018, Kontakt über E-Mail: antifaschist_innen-aus-duesseldorf@riseup.net Polizeiliche Ermittlungsfehler könnten zur dauerhaften Nichtaufklärung des Wehrhahn-Anschlags führen Am morgigen 22. März 2018 soll nach einer zweiwöchigen Pause der Mordversuch-Prozess gegen Ralf Spies vor der 1. Großen Strafkammer des Landgerichts Düsseldorf fortgesetzt werden. […]

Veranstaltung: Österreichs extreme Rechte im Zentrum der Macht

INPUT – antifaschistischer Themenabend in Düsseldorf Österreichs extreme Rechte im Zentrum der Macht. Wie die FPÖ den Aufstieg in die Regierung geschafft hat – und was jetzt passieren wird. Referent: Michael Bonvalot (Freier Journalist/Autor, Wien). Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem ZAKK Mittwoch, 28. Februar 2018, 20.00 Uhr, Kulturzentrum zakk Die FPÖ ist heute die […]

Die extreme Rechte im Kampfsport

Die extreme Rechte im Kampfsport Netzwerke, Events und Akteure An die 600 Neonazis kamen im Oktober 2017 im sauerländischen Kirchhundem (Kreis Olpe) zum sogenannten „Kampf der Nibelungen“ (KdN) zusammen. Dieses konspirativ organisierte neonazistische Kampfsport-Event fand mittlerweile bereits zum fünften Mal in wechselnden Orten in NRW, Rheinland-Pfalz und Hessen statt. Kampfsport ist für die extreme Rechte […]

CrimethINC-Vortrag.

AM 29.06.2017 veranstaltet die ALD mit weiteren Kooperationspartnern eine Lesung mit dem US-amerikanischen Kolletiv „CrimethINC“ um 19:30 Uhr im Linken Zentrum. Der Vortrag wird auf Englisch gehalten, alledings wird es eine sog. „Flüsterübersetzung“ geben.   Vimeo. „Resistance in the Trump Era. How did Trump come to power, and what does that tell us about the […]

Die braune Traumfabrik – Propaganda im NS-Film

INPUT – antifaschistischer Themenabend Mi 31.05.2017 19:30h Referent: Michael Fehrin (Antirassistisches Bildungsforum Rheinland) Linkes Zentrum „Hinterhof“, Corneliusstr. 108, Düsseldorf Die deutsche Filmproduktion war während des NS-Regimes nach der aus Hollywood die zweitgrößte der Welt. Ungefähr 1.100 Spielfilme wurden in den 12 Jahren der NS-Herrschaft gedreht, dazu tausende Dokumentarfilme und Wochenschauen. Wie wurde Propaganda damals transportiert, […]

Die braune Traumfabrik – Propaganda im NS-Film

INPUT – antifaschistischer Themenabend in Düsseldorf Mi, 31.05.2017, 19:30 Uhr Linkes Zentrum Hinterhof, Corneliusstr. 108, Düsseldorf Referent: Michael Fehrin (Antirassistisches Bildungsforum Rheinland) Die deutsche Filmproduktion war während des NS-Regimes nach der aus Hollywood die zweitgrößte der Welt. Ungefähr 1.100 Spielfilme wurden in den 12 Jahren der NS-Herrschaft gedreht, dazu tausende Dokumentarfilme und Wochenschauen. Wie wurde […]