Geschichte der Antifa

Ein Vortrag über Militanz und Bündnispolitik, Organisierung und Orientierungslosigkeit, Mythos und Selbstwahrnehmung einer linken Bewegung: In Zeiten rassistischer Mobilisierung und Anschläge ist es ein guter Zeitpunkt, einen bundesweiten als auch lokalen (Rück-)Blick in die Geschichte der antifaschistischen Bewegung zu wagen, um aus den verschiedenen politischen und organisatorischen Ansätzen, den Zäsuren, den Diskussionen und Streits, den Erfolgen […]

Polen Rechtsaußen – Überblick und Analyse zur Rechtsentwicklung in Polen

Veranstaltung: Mittwoch, 31. August 2016, 20.00 Uhr, zakk, Fichtenstr. 40, Düsseldorf, Eintritt frei Referent: Kamil Majchrzak (deutsch-polnischer Jurist und Publizist aus Berlin) Mit dem Beitritt Polens zur EU kam das Projekt „Neoliberalismus“ westeuropäischer Gesellschaften vollends zur Geltung. Die Übernahme der Liberalisierungs- und Deregulierungsvorschriften ging mit dem Verlust von sozialen und ökonomischen Rechten einher, demokratische Bildung und gesellschaftliche Teilhabe blieben […]

„MAN KOMMT NIE MEHR WIRKLICH AUS DEM KREMATORIUM HERAUS“

Zeitzeuginnengespräch mit Marika Venezia INPUT – antifaschistischer Themenabend am 29. Juni 2016 um 20 Uhr im ZAKK, Fichtenstr. 40, Düsseldorf 56 Jahre war Marika Venezia aus Rom mit Shlomo Venezia verheiratet und teilte sein Schicksal und Trauma mit ihm. Ihr Ehemann, ein Jude italienischer Abstammung, der im griechischen Saloniki aufwuchs und am 1. Oktober 2012 im Alter von […]

Soli-Sampler „Refugees Welcome“

Fast täglich werden Geflüchtete angegriffen und Unterkünfte brennen. Ob “besorgte Bürger*innen” in Clausnitz, johlende Brandstifter*innen und ihre Fans in Bautzen, Pegida, AfD, NPD und viele andere schüren Gewalt und Rassismus, an den Außengrenzen der EU sterben unzählige Menschen, die sich in der Hoffnung auf ein besseres und sicheres Leben Richtung Europa aufgemacht haben, die Flüchtlingsthematik dominiert alle […]

INPUT: Neonazis im antifaschistischen Staat? Die DDR und die extreme Rechte – Ursachen, Voraussetzungen, Auswirkungen

Veranstaltung am 30.3., 19:30 Uhr, im Linken Zentrum „Hinterhof“, Corneliusstr. 108, Düsseldorf Referent: David Begrich (Arbeitsstelle Rechtsextremismus, Miteinander e.V. Magdeburg) Ihrem Selbstverständnis nach vertrat die DDR das Erbe des antifaschistischen Widerstandes. Einen nicht unerheblichen Teil ihrer Legitimation bezog sie aus dem Umstand, dass in ihr nur wenige alte Nazis in Amt und Würden gelangt waren und der […]

„Wie Lämmer zur Schlachtbank“? Jüdischer Widerstand gegen den Nationalsozialismus

Input-Veranstaltung am Mittwoch, 27. Januar um um 19:30 Linkes Zentrum Hinterhof, Corneliusstr. 108, Düsseldorf Referent: Michael Fehrin (Antirassistisches Bildungsforum Rheinland) „Sie haben sich wie Lämmer zur Schlachtbank treiben lassen!“: So oder ähnlich konnte man es an deutschen Stammtischen viele Jahrzehnte lang hören. Eine perfide These, die insbesondere den jüdischen Opfern der NS-Vernichtungsmaschinerie Passivität angesichts des […]

Neonazistisches Sammelbecken mit Zukunft? Hintergründe und Aktuelles zur Partei „Der III. Weg“

Veranstaltung: 25.11., 19:30 Uhr, Linkes Zentrum Hinterhof Mit der Partei „Der III. Weg“ existiert ein noch recht neuer Akteur innerhalb der neonazistischen Szene in der Bundesrepublik. Hervorgegangen ist die Partei 2013 aus jahrelangen Streitigkeiten innerhalb der rheinland-pfälzischen NPD, mittlerweile ist „Der III. Weg“ aber bundesweit aufgestellt und betreibt mehrere „Stützpunkte“, unter anderem auch einen in […]

Messer, Nazis, Hogesa und die Folgen rassistischer Hetze

Während die #Dügida-Chefin Melanie Dittmer mit einem Messertraining mit vermummten Neonazis für den #Hogesa-Aufmarsch nach Köln auf YouTube mobilisiert, greift ein Neonazi die dortige OB-Kandidatin mit einem Messer an und verletzt sie schwer  Bei dem Neonazi Frank S soll es sich laut Kölner Antifa um einen ehemaligen Akivisten der FAP handeln. Er soll in den 90er […]

Une vie de lutte – Der Kampf geht weiter

Doku 15. Oktober , 19:00 Uhr Café Bunte Bilder zeigt in Kooperation mit der Antifaschistischen Linken Düsseldorf (ALD): Ein Film über den Mord Clément Méric und das Erstarken rechter Kräfte in Frankreich Als am 05. Juni 2013 der antifaschistische Aktivist Clément Méric mit zwei weiteren Freunden mitten in der Pariser Innenstadt von 3 Neonazis angegriffen […]

Heisser Herbst gegen Rassismus – Refugees welcome! Rassisten vertreiben!

Einiges los im Oktober – Ende des Monats wollen die Nazi-Hools von Hogesa in Köln aufmarschieren – aber auch Anfang Oktober gibt es einiges in Düsseldorf: Am 2.10. will der rassistische Pegida-Ableger Dügida es erneut in Düsseldorf versuchen. Ihr erster erneuter Aufmarschversuch endete schon im Desaster – blockiert von vielen hundert Düsseldorfer_innen. Das linke Bündnis DSSQ […]